Bruxismus Botox® Augsburg

Dr. med. Laura Gockeln

Ästhetische Medizin

Natürliche Ergebnisse dank maßangepasste Behandlungskonzepte

Eingehende Beratung & Planung der Behandlung

Hohe Sicherheitsstandards

Fakten zur Bruxismus Behandlung mit Botox®

Behandlungsdauerca. 15 Minuten
NachbehandlungKühlung, körperliche Schonung, Vermeiden von Sonne und Hitze für wenige Tage
Gesellschaftsfähigkeitsofort

Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.

Viele Menschen leiden unter nächtlichem Zähneknirschen, oft ohne dass eine konkrete Ursache ersichtlich ist. Auch in Zeiten von Stress und starker Anspannung kann sich der sogenannte Bruxismus vermehrt äußern. Die gesundheitlichen Folgen sind oftmals gravierend: Die Zahnsubstanz wird geschädigt, Verspannungen werden chronisch, Kopf- oder Kieferschmerzen treten auf.

Durch eine Botox®-Therapie können wir die einwirkenden Kräfte deutlich reduzieren und so eine nachhaltige Entlastung herstellen. Bei der Behandlung injizieren wir eine sorgfältig dosierte Menge des Wirkstoffes direkt in den großen Kaumuskel, den Masseter. Dadurch entspannt sich der Muskel, und das nächtliche Knirschen lässt nach.

Erfahren Sie jetzt alle Details zur Behandlung von Bruxismus mit Botox® oder vereinbaren Sie direkt einen Behandlungstermin in Augsburg.

Das Beratungsgespräch
Bevor wir Botox® gegen Zähneknirschen anwenden, ist uns das persönliche Gespräch sehr wichtig. Bruxismus kann viele Gründe haben, darunter auch orthopädische Ursachen, die gegebenenfalls fachärztlich behandelt werden müssen. Daher erkundigen wir uns genau nach Ihren Beschwerden und besprechen mit Ihnen, ob die Botox®-Therapie für Sie geeignet ist. Ihre Behandlung wird anschließend sorgfältig geplant.

Die Behandlung
Die Injektion von Botox® gegen Knirschen oder Zähnepressen dauert nur wenige Minuten. Die Haut wird zunächst desinfiziert und auf Wunsch oberflächlich betäubt, bevor unsere Ärztin den Wirkstoff Botulinumtoxin mit einer feinen Kanüle in den großen Kaumuskel injiziert.

Die Behandlung ist schmerzarm und verursacht im Normalfall keinerlei Ausfallzeiten. Bis die Wirkung einsetzt und sich die Muskulatur merklich entspannt, dauert es ein paar Tage. Innerhalb der folgenden Wochen entfaltet das Botox® dann seine volle Wirkung.

Nach der Behandlung
Die Behandlung von Bruxismus mit Botox® erfordert keine aufwendige Nachsorge. Sie sollten sich lediglich ein paar Tage schonen und auf Sport, Solarium und Sauna verzichten. Die Behandlungsstellen sollten vor Hitze und direkter Sonne geschützt werden. Auf den Genuss von Alkohol sollten Sie für 24 Stunden verzichten. Regelmäßiges Kühlen ist empfehlenswert, um Schwellungen und Hämatomen entgegenzuwirken.

Die Behandlung von Bruxismus mit Botox® wird in unserem Studio individuell geplant. Die Kosten können daher je nach Behandlungsumfang und benötigter Materialmenge variieren. Vereinbaren Sie gerne einen Termin zum Beratungsgespräch in Augsburg und erfahren Sie, welches Behandlungskonzept für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. Nachdem wir Ihre Situation kennengelernt haben, können wir die Kosten für Ihre Bruxismus-Behandlung präzise kalkulieren.

Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.

Ihre Vorteile einer Bruxismus Behandlung in Augsburg

  • Erfahrene Ärztin spezialisiert auf ästhetische Medizin
  • Behandlung auf hohem qualitativen Niveau
  • Einsatz von ausgewählten Qualitätsprodukten
  • Individuelle Beratung und Therapieplanung
  • Behandlung in entspannter Atmosphäre

FAQ zu Botox® gegen Zähneknirschen in Augsburg

Bruxismus ist der Fachbegriff für unbewusstes Zähneknirschen oder Zähnepressen. Ober- und Unterkiefer werden dabei so stark zusammengepresst, dass es zu gesundheitlichen Folgen wie Zahnverschleiß, Kopf- und Kieferschmerzen oder chronischen Verspannungen kommen kann. Häufig findet das Zähneknirschen nachts im Schlaf statt und wird von den Betroffenen nicht bewusst wahrgenommen.

Bruxismus hat vielfältige Gründe. Oft tritt das Knirschen bei Stress oder starker innerer Anspannung auf. Bruxismus kann aber auch orthopädische Ursachen haben, zum Beispiel ein gestörter Zusammenbiss. Weitere mögliche Auslöser sind Alkohol und Koffein, bestimmte Medikamente sowie ein schlecht sitzender Zahnersatz.

Unabhängig von der Ursache wirken bei Bruxismus hohe Kräfte auf den Kauapparat ein. Wenn wir Bruxismus mit Botox® behandeln, reduzieren wir diese Kräfte, indem wir den großen Kaumuskel gezielt entspannen. Das Knirschen wird beseitigt, ohne dass es zu Einschränkungen beim Sprechen oder Kauen kommt.

Wir erzielen mit Botox® bei Zähneknirschen eine schnelle und spürbare Linderung. Zähne und Kiefer werden nachhaltig entlastet, ohne dass Sie eine langwierige Behandlung auf sich nehmen müssen.

Herkömmliche Methoden wie die Aufbissschiene schützen lediglich die Zähne vor Abrieb. Dagegen erreichen wir mit Botox®, dass das Zähneknirschen gar nicht erst auftritt. Gesundheitlichen Folgen wie Verspannungen, chronischen Schmerzen oder einer Verbreiterung des Kiefers wird effektiv entgegengewirkt.

Die Injektion von Botox® bei Bruxismus kann für Menschen sinnvoll sein, die sich eine schnelle und unkomplizierte Behandlung wünschen. Insbesondere wenn orthopädische Ursachen ausgeschlossen werden können oder kein Auslöser für das Knirschen gefunden wird, hat sich Botox® gegen Zähneknirschen als effektive Methode bewährt.

Auch für Menschen mit einer stark entwickelten Kaumuskulatur kann die Botox®-Behandlung in Augsburg sinnvoll sein. Durch die hohe Muskelaktivität erscheint der Kiefer oftmals verbreitert. Hier können wir mit Botox® gegenwirken und wieder eine schlankere Gesichtsform erzielen.

Das Ergebnis einer Botox®-Injektion hält im Durchschnitt etwa 4 - 6 Monate. Der Wirkstoff wird vom Körper allmählich wieder abgebaut, sodass keine dauerhafte Veränderung eintritt. Durch regelmäßige Auffrischungen lässt sich der Effekt aber dauerhaft erhalten.

Die Injektion von Botox® gegen Zähneknirschen ist schmerzarm und wird von den meisten Patienten gut ertragen. Außer einem Druckgefühl und eventuell einem leichten Brennen sollten Sie nicht viel von der Behandlung wahrnehmen. Um die Behandlung noch angenehmer zu machen, tragen wir in Augsburg auf Wunsch eine betäubende Creme auf.

Botox® ist ein umfassend erprobter Wirkstoff, der schon lange für medizinische Zwecke verwendet wird. Auch die Behandlung von Bruxismus mit Botox® hat sich als schonende und sichere Therapieform bewährt. Die Behandlung sollte jedoch immer von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden, der sich mit der Gesichtsanatomie genau auskennt.

Nach der Behandlung können sich kurzzeitig leichte Rötungen, Schwellungen oder vereinzelte blaue Flecken einstellen. Unter Kühlung sollten alle Behandlungsspuren innerhalb von kürzester Zeit wieder abklingen.

Kontakt


Dr. med. Laura Gockeln

Martin-Luther-Platz 6
86150 Augsburg

 0821 507 630 91
 info@falten-behandlung-augsburg.de

Termine nach Vereinbarung